Aus dem Leben einer Großfamilie

 


Aus dem Leben einer Großfamilie
  Startseite
    Tipps für Kinder
    Bücher
    Alltagswahnsinn
    Kinderbücher
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


http://myblog.de/knutschkugelalarm

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Da fehlt ja nur noch ein Junge!

Eine weitere Frage bzw. Aussage, die Eltern in den Wahnsinn treiben kann. Zumindest Eltern mit mehreren Kindern einer "Sorte".

Als unsere Familie noch nur aua drei Mädchen bestand, fiel jedem, aber absolut jedem nach der obligatorischen Frage "Sind das alles Mädchen?" und der Bestätigung der Satz ein "Dann fehlt ja nur noch der Junge/Stammhalter" wahlweise "Soll denn noch ein Junge folgen?". Oder es wurde darauf hingewiesen, dass der "Papa" sich bestimmt noch einen Jungen wünscht um nicht so alleine zu sein in dem reinen Frauenhaushalt.

Nichts für ungut, aber niemand mag immer das Gleiche erzählen und ist es für jemanden, der uns nicht einmal kennt, völlig unwichtig ob noch ein Junge folgen soll oder nicht?
24.9.16 11:52


Vot den ersten eigenen Schritten...

Theo lässt sich Zeit. Er ist jetzt 15 Monate alt, ein kleiner Frechdachs und hat in seinem 8. Lebensmonat angefangen sich an Möbelstücken hochzuziehen. Nur laufen wollte er bisher nicht. Warum? Keine Ahnung, ist einfach so. Das ist einer der Vorteile mit mehreren Kindern, dass man vieles wesentlich entspannter sieht als beim ersten oder zweiten Kind. Man sagt sich "Das wird schon" und hat meistens recht damit.Wenn nur nicht...

...andauernd Oma fragen würde ob Tbeo denn nun endlich (!) laufen kann. Nö, kann er nicht. Aber er krabbelt dafür wie ein Weltmeister und entwickelt sich prima.

Heute aber scheint etwas in Theo vorzugehen. Er steht andauernd frei im Raum und wagt ein, zweimal einen winzigen Schritt mach vorne. Ganz kurz, aber er tut es.
Ich bin sicher, dass er in den nächsten Tagen anfangen wird zu laufen...

Und wie finde ich das? Toll, weil es immer wieder ein magischer Augenblick ist, wenn ein kleines Kind zum allerersten Mal auf seinen Füßen durch die Gegend läuft. Aber ich finde es auch ein bisschen schade, denn das krabbelnde Baby werde ich vermissen, ist es doch unvergleichbar süß, wenn ein Kind auf allen Vieren durch die Räume krabbelt. Das macht es nur für eine kurze Zeit, die man genießen sollte.

Aber nun Theo, lauf los! 😊
20.9.16 22:38


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung